VBA Logo
Startseite > Fotogalerie

Fotogalerie

 

Diese Fotogalerie präsentiert Ihnen eine kleine Auswahl an Fotos, welche bei  unseren Veranstaltungen von uns erstellt wurden.
Sollten Sie grundsätzlich an den Fotos in höherer Qualität interessiert sein, so senden Sie uns bitte eine Email. Wir werden dann mit Ihnen Möglichkeiten besprechen, wie wir Ihnen die gewünschten Fotos zur Verfügung stellen.

Sollten Sie auf einem der Fotos persönlich zu sehen und damit nicht einverstanden sein, so wenden Sie sich ebenfalls direkt an uns per Email.

 

Viel Spaß bei unserer neuen Fotogalerie

 

LARIFARI-Feier im Stadttheater Neuburg an der Donau

LARIFARI-Feier im Stadttheater Neuburg an der Donau
Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Horst Seehofer wurden am 04.06.2016 in feierlichem Rahmen die Dritten Bayerischen Amateurtheaterpreise verliehen. Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling zeigte sich hoch erfreut, dass die Preisverleihung im Stadttheater Neuburg stattgefunden hat.

Aus 72 Bewerbungen mussten die Nominierungsjurys und die Preisjury die Preisträger ermitteln. Vor einem übervollen Haus wurden folgende Preisträger durch den Präsidenten des VBAT, Horst Rankl und dem Vertreter des Sparkassenverbandes Bayern, Dieter Seehofer geehrt:

Kategorie Boulevard Stadltheater Lauingen e.V. mit „Das Haus in Montevideo“

Kategorie Kinder-/Jugendtheater Neuburger Volkstheater e.V. mit „Was machen Wale falsch?“

Kategorie Schauspiel OVIGO Oberviechtach e.V. mit „Der Gott des Gemetzels“

Kategorie Mundart Freudenberger Bauernbühne e.V. mit „s´Schwalberl“

Die Preisträger erhielten die Bronzefigur „Larifari“ und einen Geldbetrag – gestiftet von dem Sparkassenverband Bayern.

Auch die für die Preisverleihung nominierten Vereine Kulturverein Isartal e.V. ,Theatergruppe Emmering e.V., METTheater-Theaterverein e.V. und Theaterverein Reicholzried e.V. wurden geehrt. Sie erhielten Sachpreise, gestiftet vom Best Service München und Fielmann AG, Hamburg.

Unterstützt wurde die Feier auch von der Bayerischen Einigung e.V.-Bayerische Volksstiftung und der Molkerei MEGGLE, Wasserburg.

Hervorragend organisiert wurde die Veranstaltung vom Neuburger Volkstheater e.V., die große Unterstützung von der Stadt Neuburg erhielt.

Hauslehrgang "Maske" mit Anja Schnatmann

Hauslehrgang
3 Theatervereine aus dem Landkreis Rosenheim nutzten gemeinsam die Möglichkeit, einen vom VBAT geförderten Hauslehrgang durchzuführen.

Preisverleihung "LARIFARI" Martinszell

Preisverleihung
Der „Oscar“ geht an die Altmühlbühne Der „Thomas auf der Himmelsleiter“ der Riedenburger Theatergruppe wird mit dem „Larifari“, dem Bayerischen Amateurtheaterpreis, ausgezeichnet. Große Freude bei der Altmühlbühne: Wie Vorsitzende Annemarie Lauerer mitteilte, hat das Ensemble aus Riedenburg den Bayerischen Amateurtheaterpreis gewonnen. Der Verband Bayerischer Amateurtheater (VBAT) hat aus 66 Bewerbern die vier Besten, darunter die Altmühlbühne, gekürt. Die begehrte Trophäe, der „Larifari“ – quasi der Oscar der Amateurtheaterszene –, wird am 3. Mai in Martinszell im Allgäu überreicht. Der Bayerische Amateurtheaterpreis ist neben der begehrten Bronzefigur mit einem Geldpreis dotiert. Das Ensemble der Altmühlbühne wird bei der Preisverleihung nochmals einen kurzen Szenenausschnitt aus dem Erfolgsstück „Thomas auf der Himmelsleiter“ präsentieren, mit dem es in der zurückliegenden Spielzeit die Theaterbesucher im Riedenburger Fuchsstadl begeistert und die Jury überzeugt hat. Der Bayerische Amateurtheaterpreis wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben und nach der Premiere 2012 heuer erst zum zweiten Mal verliehen. Bewerbungszeitraum ist die jeweils zurück liegende Spielzeit. Teilnehmen dürfen alle Mitgliedsbühnen des VBAT. Der Verband hat seinen Sitz in Rosenheim und wurde 1923 unter dem Namen „Bayerischer Verband Volksspielkunst – Kulturgemeinschaft für Volkskunst und Volksbildung – Verband bayerischer Theatervereine e.V.“ gegründet. Der Verband wuchs kontinuierlich von 79 Mitgliedsbühnen (1975) auf 570 Bühnen im Jahr 2004. Gegenwärtig betreut und vertritt der Verband 587 Laien- und Amateurbühnen in drei Bezirksgruppen (Oberbayern, mit Niederbayern und Teilen der Oberpfalz; Schwaben und Nordbayern mit Franken und nördlicher Oberpfalz) und ist damit der größte Landesverband im Bund Deutscher Amateurtheater. Der Verband wird vom Freistaat Bayern finanziell gefördert und widmet sich der Aus- und Fortbildung seiner Mitglieder und vergibt Zuschüsse für Bühnenausstattung und Spielbegegnungen im In- und Ausland. Die Altmühlbühne ist in den 1980er Jahren aus einer Jugendgruppe der Kolpingsfamilie Riedenburg hervorgegangen. (Artikel von Petra Kolbinger, MZ)
© 2014 Verband Bayerischer Amateurtheater e.V. - Alle Rechte vorbehalten.