Bezirk Oberbayern - Newsarchiv 2017

Bezirk Oberbayern - Newsarchiv 2017

Geplante VBAT Fortbildungen im Bezirk Oberbayern 2017

25/17 23.09. - 24.09.2017 Pyrotechnik


Info Bayerische Theatertage mit Bezirksversammlung 2017 in Winhöring

06.10. - 07.10. 2017
ACHTUNG BITTE VORMERKEN !!!!!

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch "Chiemgauer Heiligenspielen im Volkstheater Bad Endorf"

Am 05.Juni besuchte ich die Premier zu„Martin Luther“.

Damit wird das Wirken und Handeln Martin Luthers vor 500 Jahren geehrt.

Bilder freigegeben vom Volkstheater Bad Endorf

Werner Hanft
Bezirksspielleiter des VBAT Bezirk Oberbayern

VBAT Fortbildung

Vom 20.01. bis 21.05.2017. fand in Herrsching am Ammersee der Kurs "Bühnenpräsenz in Körper und Bühnensprache" statt.

Das Seminar war gut besucht und fand in angenehmerAtmosphäre statt. .

Der Referent Thomas H. Schiffmacher konnte den Teilnehmern das komplexe Thema in Theorie und Praxis nahe bringen.

Mein Dank gilt den Mitgliedern des Ammerseer Bauerntheaters und besonders Monika Jäger, die die Organisation vorab übernommen hatte.

Die Gruppe hat der Veröffentlichung der Bilder zugestimmt.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch "Die Spielmacher"

Am 21. April durfte ich die Premiere des Stückes "Die Falle" des französischen Autors Robert Thomas besuchen. Die Münchner Bühne "Die Spielmacher" präsentierten den von Ernst Sander ins Deutsche übersetzte und von Marianne Lindner nach Bayern verlegten Krimi im bis auf den letzten Platz gefüllten Pfarrsaal von St. Franziskus.

Ein Landhaus im bayrischen Oberland. Sein einsamer Bewohner, Daniel Korbach, ist verzweifelt. Vor drei Monaten hat er geheiratet, aber die Flitterwochen wurden zum Alptraum, denn seit zehn Tagen ist seine Frau spurlos verschwunden. Nach einem heftigen Streit hat sie das Haus verlassen - ist sie verunglückt oder gar tot? Die Polizei hat eine Fahndung eingeleitet. Bisher erfolglos.

Doch dann taucht der Pfarrer auf - und mit ihm reumütig die verschollene Gattin. Ein glückliches Wiedersehen? Mitnichten! Irgendetwas stimmt nicht! Daniel ist geschockt, er erkennt seine Frau nicht wieder! Aber warum?? Hat Daniel sein Gedächtnis verloren oder ist er verrückt geworden? Was ist Schein, was ist Realität? Die Kommissarin ist ratlos. Wer bringt Licht ins Dunkel?

Die Ereignisse überstürzen sich und ... DIE FALLE wird gestellt. Aber wer tappt hinein?

Langanhaltender Applaus belohnte die Akteure vor und hinter der Bühne für diesen flott und unterhaltsam gespielten Krimi. Aber was ist die Lösung? Lassen Sie sich überraschen. Wie sagte schon Obelix vor vielen Jahrhunderten: Ils sont fous, les ... naja wer auch immer ...

Johannes Liessel (Bezirksschatzmeister)

Besuch Volksbühne Schrobenhausen

Am 15.04.2017. besuchte ich die Volksbühne Schrobenhausen
In der Musikschule wurde das Stück "Die zwölf Geschworenen" aufgeführt.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

VBAT Fortbildung


Vom 11.02. bis 12.12.2017. fand in Bruckmühl der Kurs "Maske" statt.

Videozusammenschitt vom Kurs

VBAT Fortbildung

Vom 21.01. bis 22.01.2017. fand in Amerang der Kurs "Praxis und Theorie in Licht und Ton" statt.

Das Seminar war sehr erfolgreich. Referent Joachim Löw hat mit der Überschrift: MUT ZUM SCHATTEN sehr interssante Lichtdesign vorgestellt. Die Organisation war einfach super.

Fotos sind von Konrad Gubisch freigegeben

Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theater in der Au

Wie schon die vergangenen Jahre durfte ich auch heuer wieder den Silvesterabend im Theater in der Au verbringen, die diesmal das Stück "5 Frauen + 1 Mord" nach Gladys Heppleworth zum Besten gaben.

In einem einsamen Haus irgendwo in England ist ein Mann zu Tode gekommen. Die fünf sehr eigenwillige Frauen, diein dem Haus leben,bemühen sich aufs intensivste, dem Inspektor so wenig wie möglich über ihre Anwesenheit und eventuelle Beteiligung am Tod zu erzählen, so daß dieser es nicht leicht hat, Licht ins Dunkel der Geheimnisse zu bringen. Die Lösung ..... tja, ich denke, ich bin nicht zu indiskret, wenn ich sage, dass die Theorie von Reinhard May: "Der Gärtner ist immer der Mörder" in diesem Stück nicht zutrifft.

Die Theatertruppe um die Regisseure Sabine Drubba und Wolfgang Seldt freuen sich sicher über Zuschauer in den weiteren Aufführungen am 13./14., 20., 27./28 Januar sowie 3./4. Februar. Ich kann dafür nur genau so viel Spaß wünschen, wie ich selbst hatte.

Johannes Liessel

Bezirksschatzmeister.

Bild freigegeben durch Sepp Käser, Vereinsvorsitzender

Tabaluga

inszeniert vom Theater Rosenheim im KuKo

Die Premiere war ein voller Erfolg:

Vor voll besetzten Saal genossen Kinder aus Schule, Hortund Kindergarten die Geschichte von Tabaluga, der sein Glück verschenkte, sehr zum Ärger von Arthos. Die Geschichte, grandios gespielt von der Schauspieltruppe des Theater Rosenheim unter Leitung von Horst Rankl und Renate Benner, begeisterte nicht nur die Kinder sondern auch die erwachsenen Begleitpersonen. Ab Freitag, den 23.12.2016 können alle "Tabaluga-Liebhaber" (und alle, die es nach dieser Aufführung werden) Karten im Kuko erwerben.Geniessen Sie und ihre Kinder diese Auszeit aus dem Alltagsstress und lassen sie sich in die Traumwelt Grünland, der Heimat Tabalugas, entführen.

Fotos: Schlecker, Text: Cl. Neugirg

„Die zwölf Geschworenen“ bei TAM Ost


Spannendwie ein Krimi: Zwölf Geschworene müssen einstimmig ein Urteilüber einen 19-jährigen Jugendlichen fällen, der seinen Vater umgebrachthaben soll. Der anfänglich eindeutig erscheinende Gerichtsfall erweist sichschnell als wesentlich komplexer als erwartet. Die vermeintlich eindeutigeBeweislage offenbart nach und nach große Lücken.

Die Theatergruppe TAM Ost mit ihren Regisseuren Susanne Braune und Alexander Zinnbeweisenwie immer das richtige Händchen für die Inszenierung des Stücks und sorgengemeinsam mit den spielfreudigen Darstellern für einen fesselnden Konflikt aus Logik, Emotionen und Vorurteilen.

Eine wirklich gelungene Premiere!

Fotos: Adrian Bacher, Text: Claudia Neugirg (Geschäftsstelle)

Besuch Volksbühne Olching

"Gratulation - die Volksbühne Olching feierte am 29.10.2016 ihr 90jähriges Jubiläum im Saal der Cantina in Olching.

In den Fotos Fr. Ingrid Klameth, Regisseurin und die "Amper-Ant'n".

(Bilder frei mit Genehmigung von Andreas Popovits - 1.Vorsitzender)

Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Stadltheater Bruckmühl-Heufeld

25 Jahre, Stadltheater Bruckmühl-Heufeld e.V. Herzliche Gratulation.
Zur Jubiläumsfeier am 28.10.2016 präsentierte die Bühne "Da Raubapfaff" von Peter Landstorfer.
Eine lustige Räubergsch'icht.

Fotos mit Genehmigung von Peter Iberle, Vorstand

Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theatergruppe des Trachtenverein Edelweiß Burgkirchen

Am 23.10.2016 besuchte ich die Theatergruppe des Trachtenverein Edelweiß Burgkirchen.

Zu ihrem 60-jährigen Jubiläum wurde der Gockelkriag" von Ulla Kling aufgeführt.
Ein besondere Ehrung erfuhr Alois Perschl für seine langjährige Zugehörigkeit im Verein.

Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Bezirkstag 2016

Am 08. Oktober 2016 fand unser Bezirkstag in Kochel statt.

Den Weg in die Georg-von-Vollmar-Akademie haben sage und schreibe 25 von 329 Bühnen gefunden.

Von dieser Beteiligung waren wir schon sehr enttäuscht.

Horst Rankl, Präsident des VBAT, gab interesannte Einblicke über die Zukunft des VBAT.

Videozusammenschitt zum Bezirkstag

An der Diskussion zum Thema "Wie bekommen wir die Jugend wieder auf die Bühne" wurde rege teilgenommen.

Diskussionsleiter Thomas H. Schiffmacher

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Info zum Bezirkstag 2016

Besuch Volksspielgruppe Altenerding

Am 24.09. besuchte ich die Volksspielgruppe Altenerding.
In der Stadthalle Erding wurde das Stück "Eine ganz heiße Nummer" von Andrea Sixt aufgeführt.

Dieses Stück wird vom Drei Masken Verlag München vertrieben.

Bilder folgen.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Langenbrucker Theaterbühne

Am 05.08.2016 besuchten Heinz Dietz und Johannes Liessel, anlässlich des 30 jährigen Bühnenjubiläums, die Premiere
des Singspiels "Der Holledauer Fidel" der Langenbrucker Theaterbühne.
Die Lagenbrucker Theaterer, unter der Leitung von Hermann Thalmeier, krönen ihr Jubiläum mit der
sehr aufwendig inszenierten Freilichtaufführung.
Mit den 140 Mitwirkenden, davon 100 auf der Bühne und sehr zahlreichen Gästen konnten wir im Anschluss die Premierenfeier genießen.
Auch für den kulinarischen Bedarf wurde mit der Errichtung einer Budenstraße gesorgt.

Bilder freigegeben: Hermann Thalmeier

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theater Schwabhausen

Am 24.07.2016 besuchte ich das Theater Schwabhausen.

Es wurde die Kriminalkomödie "Keine Leiche ohne Lily"von Jack Popplewell aufgeführt.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

50 Jahre Ammerseer Bauernbühne Herrsching

Das war ein Fest der Superlative! Der Theaterverein feierte sein 50jähriges Jubiläum mit Musik und Tanz auf dem Schiff. Unter dem nächtlichen Himmel zog des Schiff durch den Ammersee seine Bahnen und alle 150 Mitglieder feierten in der lauen Sommernacht ihren Geburtstag. Der Vorsitzende Franz Czasny und seine Vorstandschaft waren glücklich. Ich war zur Ehrung in Vertretung des Präsidenten eingeladen und unser Schatzmeister, Johannes Liessel, begleitete mich. Herzliche Gratulation.

Sepp Käser, Franz Czasny (1.Vors.), Simone Saalmann (2.Vors.)

Sepp Käser, Gerd Neumayer (Leiter Improvaria)

Ehrung auf dem Schiff

Bilder vom Vorstand freigegeben

Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

25 Jahre Scheyerer Bühne e.V.

Ein umgebauter Kinosaal in einer ehemaligen Kaserne ist seit 2007 das „Mutterhaus“ der Scheyerer Bühne e.V. Er wurde von den Mitgliedern mit Unterstützung der Gemeinde selbst gestaltet und umgebaut. Mit jährlich einer Produktion im Sprechtheater für Erwachsene und für das Kinder- und Jugendtheater ist die Popularität der Scheyerer Bühne im Landkreis seither rasch gestiegen.

Zu ihrem 25jährigen Jubiläum begrüßte der Vorsitzende der Scheyerer Bühne, Siegi Einödshofer, die Ehrengäste, u.a.: Landrat Martin Wolf, Bürgermeister Manfred Sterz, Abt Markus Eller. Für den Verband Bayerischer Amateurtheater hatte ich die Freude und die Ehre am Fest teilzunehmen.

Durch den bunten Unterhaltungsabend führte Karlheinz Reil sehr souverän und locker. Es wurden Sketche von den Jugendlichen, Foto-Erinnerungen, Liedervorträge an der Gitarre begleitet vom Vorsitzenden und kabarettistische Einlagen gebracht. Dazwischen wurde ein deftiges Abendessen serviert und genügend Gelegenheit zum Ratschen eingeplant.

Der Höhepunkt des Abends war ohne Zweifel die Präsentation des bis dato geheimgehaltenen „Geschenks“, das sich die Scheyrer Bühne auf Initiative der Schatzmeisterin, Doris Kalthoff, zum Dank und zur Erinnerung an ihre Gründungsmitglieder geschenkt hat:
einen „Walk of Fame“. Pflastersteine, mit den Namen der Gründungsmitglieder versehen, sind vor dem Haupteingang des Theaters im Boden eingelassen und begrüßen das Publikum. Ich verneige mich vor ihnen und der Scheyrer Bühne e.V. Herzliche Gratulation,

Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Larifari Amateurtheaterpreisverleihung

Erster Eindruck von der Verleihung des 3.Bayerischen Amateurtheaterpreises 2015 im Stadttheater Neuburg an der Donau.

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Horst Seehofer fand die Verleihung am 04.06.2016 statt.

Bilder erstellt von Joachim Löw

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Geplante Fortbildungen in Oberbayern 2016

Der Kurs 23/16 "Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm - vorwärts, rückwärts, seitwärts...Oder – wie Requisiten eine Szene beleben" ist wegen geringer Beteiligung abgesagt.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

VBAT Fortbildung

Im ersten Quartal 2016 fand der dreiteiliger Kurs "Methodik der Dramaturgie und Regie" in Scheyern statt. An 3 Wochenenden wurden die Themen "Regiearbeit am Stück, vor und während der Probenarbeit", "Szenische Probenarbeit mit den Darstellern" und "Feinschliff an der Belustigung" mit dem Referenten Thomas Schiffmacher bearbeitet.

Die Mitglieder der Scheyerer Bühne ünterstützten die Kursleitung ausgezeichnet. Jeder Wunsch wurde erfüllt. Dafür herzlichen Dank.

Zum ersten mal wurde von unserem Bezirksmedienreferenten Joachim Löw eine Videodokumentation erstellt.

Den Zusammenschnitt können Sie hier starten

Die Teilnehmer sind mit der Veröffentlichung einverstanden.

Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

VBAT Fortbildung

Vom 09.04. bis 10.04.2016. fand in Buch am Buchrain der Kurs "Bühnenmalerei II" statt.

Die Referentin Cordula (Coco) Türk konnte mit 12 Teilnehmern von 8 Bühnen das Kursprogramm wieder einmal in idealer Umgebung optimal umsetzten.

Die harmonische Gruppe wurde von Coco bestens in die Prospektmalerei eingestellt. In den praktischen Ausführungen wurde aus jedem Teilnehmer das Letzte herausgeholt. Die Endergebnisse konnten sich sehen lassen.

Mein besonderer Dank gilt den Mitgliedern des Theatervereins BuchamBuchraine.V.. Unter der Leitung von Martin Dondl, wurde uns jeder Wunsch erfüllt. Die Organisation war einfach super.

Die Gruppe hat der Veröffentlichung der Bilder zugestimmt.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

VBAT Fortbildung

Seminar Maske 2 in Langenbruck, 05.03. - 06.03.2016

In Langenbruck fand das Seminar "Maske 2" mit dem Thema "wie wird ein Charakter geschminkt" statt. Am Samstag wurden die Vorgaben von der Referentin Anja Schnatmann gegenseitig geübt und am Sonntag kamen Männer des Langenbrucker Theaterverein als "Modelle" zum Schminken. Die Ergebnisse waren ein toller Erfolg.

Vom Seminar waren alle sehr begeistert. Wir bedanken uns noch einmal beim Hermann Thalmeier und bei der Christine für die ausgezeichnete Betreuung während des Seminar.

Freigabe der Bilder durch die Teilnehmer

Werner Hanft
Bezirksspielleiter des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Seminar Maske und Starkbierfest bei der Langenbrucker Theaterbühne

Am Samstag, den 05.03.2016 besuchte ich das Seminar Maske 2 in Langenbruck. Die Teilnehmer waren voller Tatendrang.

Hier ein sehr beeindruckendes Bild

Im Anschluß besuchte ich auch noch das Starkbierfest. Dies wurde umrahmt von schönen Sketchen und Darbietungen.

Bilder freigegeben: Hermann Thalmeier

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theatergemeinschaft Amerang

Die Theatergemeinschaft Amerang e.V. bringt noch bis 13.03.2016 die Komödie "Gauner mit Herz", Leichte Mädchen - Schwere Jungs
von Helmut Appenzeller. Zur Premiere, am 27.02.2016, begrüßte ich auch unsere Ehrenvorsitzende Annemarie Daxer und den Landesspielleiter Gerhard Berger.



Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theaterverein Grabenstätt

Am 29.01.2016 besuchte ich den Theaterverein Grabstätt e.V. Mit "Lametta", einer Komödie von Fitzgerald Kusz, zeigten die Grabenstätter einmal wieder, dass es beim sog. "Fest der Liebe" erstens anders kommt, als man zweitens denkt. Mit Mario Dircks, dem Regisseur, ist es dem Ensemble wunderbar gelungen, dass auch das Lachen nicht zu kurz kommt, obwohl es einem doch manchmal im "Hals stecken" blieb - (3m-5w).

Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Langenbrucker Theaterbühne

Am 16.01.2016 besuchte ich das Langenbrucker Theaterbühne.

Es wurde das Stück "Der Meisterboxer" vonOtto Schwartz und Carl Mathern aufgeführt.

Dieses Stück wird von den Felix Bloch Erben vertrieben.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Abgabe Kulissenprospekte von der Laienbühne St.Max

Walter Lang, Vorstand der Laienbühne St.Max in Gröbenzell, hat uns gebeten folgendes zu veröffentlichen.

Über die Jahre hat sich eine beachtliche Menge an Kulissenprospekte angesammelt.

Gerne möchten wir die anderen Bühnen zukommen lassen. Dabei geht es weniger um Geld als vielmehr darum,

daß es schade ist, wenn die Sachen vergammeln.

Es handelt sich um bedruckten „Baumwollnessel“ oder „Vinylplane“. Unser Grafiker hat nun alles katalogisiert.

Katalog ansehen

Kontaktaufnahme unter

1. Vorsitzender: Walter Lang

email1.vorsitzender@sankt-max.de

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theater in der Au

Am 05.12.2015 besuchte ich das Theater in der Au.

Es wurde der Klassiker "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" nach Franz von Kobell aufeführt.

Dieses Stück wird vom Bühnen- und Musikverlag GmbH Kurt Wilhelm, Straßlach vertrieben.

Bilder wurden freigegen von Sepp Käser

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Kolpingfamilie Peißenberg

Am 15.11.2015 besuchte ich Kolpingfamilie Peißenberg.
Zum 50. Bühnenjubiläum präsentierten sie den Klassiker "Der verkaufte Großvater".

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Horst Rankl erhält die Bezirksmedaille

Im Kloster Seeon erhielt der Präsident des VBAT Horst Rankl am10. November 2015 von Bezirkstagpräsident Josef Mederer die Bezirksmedaille verliehen. Diese Medaille wir für das Ehrenamt in den Bereichen Soziales, Kultur, Natur- und Umweltschutz, Denkmalpflege und Sport vergeben.

Die Vorstandschaft des Bezirk Oberbayern gratuliert recht herzlich.

Verleihung der Bezirksmedaille Bezirkstagspräsident Josef Mederer und Horst Rankl

Bezirkstagspräsident J. Mederer, Horst Rankl, Kreisrat Sepp Hofer

Ordensträger aus dem Landkreis Rosenheim

Bilder freigegeben von Horst Rankl

Werner Hanft
Bezirksspielleiter des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theaterteam Helena

Am 08.11.2015 besuchte ich das Theaterteam Helena in München.

Es wurde in deutscher Erstaufführung "Scharaden im Nebel" aufgeführt.

Dieses Stück wurde unter dem Titel "If it hurts, it's love" 1972 in England uraufgeführt.

Das Theaterteam Helena übersetzte das Stück.

Bilder folgen

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Kolpingbühne Starnberg

Am 06.11.2015 besuchte ich die Kolpingbühne in Starnberg.

Es wurde der Krimi Mord im Pfarrhaus nach dem Roman von Agatha Christie aufgeführt.

Zu beziehen bei der Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH in Norderstedt.

Bilder von Dr. Jörg Berger, Kolpingbühne Starnberg

Freigegeben von Oliver Schwab

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theater am Stadtwald

Am 31.10.2015 besuchte Annemarie Daxer die Herbstproduktion "Landeier, Bauern suchen Frauen" des Theater am Stadtwald in Dachau.

Dieses Stück von Frederik Holtkamp wurde ins bayerische übersetzt durch Ingrid Zellner.

Zu beziehen bei der Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH in Norderstedt.

Nach der Aufführung gratulierten Heinz Dietz (Theater am Stadtwald) und Hermann Thalmeier (Langenbrucker Theaterbühne) Annemarie Daxer zu ihrem runden Geburtstag. Die Überraschung der beiden seit langen befreundeten Bühnen ist gelungen.

Bilder von der Aufführung

Bilder freigegeben von Beteiligte

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Laienbühne St.Max

Am 23.10.2015 besuchte ich die Laienbühne St.Max in Gröbenzell.
Es wurde das Theaterstück "Traugotts Versuchung oder Das Haus in Montevideo" von Curt Goetz aufgeführt.

Dieses Stück wird vertieben vom "Deutscher Theaterverlag Weinheim".

Bilder freigegeben von Walter Lang

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Bezirkstag in Aschheim
Am 18.Oktober fand der 41. Bezirkstag mit Neuwahlen in Aschheim statt.

Nähere Infos

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Festabend 50 Jahre Volksbühne Dachau

Am 16.10.2015 besuchte ich die Festveranstaltung zum 50-jährigen Jubiläum der Volksbühne Dachau..

Es waren zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Witrschaft anwesend.

In einem Festakt wurde das Geschehene bei der Volksbühne eindrucksvoll Dargestell. Ich konnte zahlreiche Mitglieder für 25 und 40 jähriges Mitwirken mit der silbernen und goldenen Ehrennadel des BDAT auszeichnen.

Nach dem Festakt wurde das Stück "Ziag di' aus, Josef!" aufgeführt.
Das Stück wurde von W. Ohnemus geschrieben.

Roland Strobel wurde mit der goldenen Ehrennadel des VBAT ausgezeichnet.

Bilder wurden von Roland Strobel freigegeben.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Festabend 30 Jahre Laienspielgruppe Langenbach

Am 19.09.2015 besuchte ich die Festveranstaltung zum 30-jährigen Jubiläum der Laienspielgruppe Langenbach.

Es waren zahlreiche Ehrengäste und befreundete Bühnen anwesend.

Nach den Festakt mit Ehrungen, die Horst Rankel durchführte, wurde das Stück "Birnbaum und Hollerstauden" aufgeführt.
Das Stück wurde von Josef Maria Lutz geschrieben.

Nach der Aufführung wurde noch in geslliger Runde das Jubiläum gefeiert.

Bilder folgen

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

VBAT Fortbildung

Vom 19.09. bis 20.09. fand in Bruckmühl/Heufeld der Kurs "Bühnen- und Kulissenmalerei" statt.

Der harmonische Kurs mit Cordula Türk (Amerang) nahm den Kursteilnehmern alle Angst vor dem Improvisieren mit Farbe, Pinsel, Wasser, Schwamm etc. Betreut vom Stadltheater, Ltg. Peter Iberle, waren wir bestens versorgt. Ingrid Brandl, die Organisatorin hatte mit ihren Helferinnen ein großartiges Team. Der nächste Kurs mit Cordula Türk ist 2016 in Buch am Buchrain.

Freigabe der Bilder durch Zustimmung der Gruppe

Sepp Käser

Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

VBAT Fortbildung

Vom 18 07. - 19.07.2015 fand in Langenbruck der Lehrgang Bühnenkampf statt.
Referent:Carsten Dittrich aus Ettlingen

Die Teilnehmer staunten nicht schlecht, als am Anfang mit dem Degen begonnen wurde. Es wurden die Abwehrhaltungen erklärt und geübt.
Zwischendurch wurde dann das "Hinfallen" bzw. Umfallen mit den Stuhl probiert.
Das Fechten wurde dann immer wieder weiter entwickelt.
Es gab auch einige "Watsch'n sowie Fußtritte gegen den Körper. Von den Teilnehmern wurde volle Konzentration und Kondition verlangt. Am Ende war man sich einig, das dieser Lehrgang ein voller Erfolg war und alle viel gelernt haben.
Ich möchte mich noch im Namen aller, beim 1. Vorstand der Langenbrucker Theaterbühne, Hermann Thalmeier, für die herzliche Aufnahme und tolle Betreuung recht herzlich bedanken.


Video 1 ansehen Video 2 ansehen


Bilder freigegeben: Hermann Thalmeier

Werner Hanft
Bezirksspielleiter des VBAT Bezirk Oberbayern

Impressionen vom Verbandstag in Simmbach am Inn

Vom 03. Juli bis 05. Juli fand der Verbandstag in Simbach am Inn statt,
Es war sehr heiss!!
Annemarie Daxer erhielt die Ehrenurkunde in Gold von Präsident Horst Rankl. Ebenso die bisherige Schatzmeisterin Inge Schley.
Ein Ära geht mit ihr zu Ende.


Sepp Käser
Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

VBAT Fortbildung

Vom 20.06. bis 21.06.2015 fand in Herrsching am Ammersee der Kurs "Arbeit an der Rolle" statt.

Der Referent Thomas H. Schiffmacher konnte mit 18 Teilnehmern von 10 Bühnen das Kursprogramm optimal umsetzten.

Die harmonische und breitgefächerte Gruppe wurde von Thomas bestens in die Rollenarbeit eingewiesen. Inpraktischen Improvisationen und Aufgaben wurde aus jedem Teilnehmer das Letzte herausgeholt. So konnte jeder Teilnehmer die Erfahrungen mit nach Hause nehmen.

Mein Dank gilt den Mitgliedern des Ammerseer Bauerntheaters und besonders Monika Jäger, die die Organisation vorab übernommen hatte.

Es war ein harmonischer Kurs in angenehmer Atmosphäre.


Referent Thomas H. Schiffmacher

Die Gruppe hat der Veröffentlichung der Bilder zugestimmt.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Chiemgauer Heiligenspiele
225 Jahre Volkstheater Bad Endorf
"Teresa von Avila"

Premiere am 25.05.2015

Vor 500 Jahren kam Teresa von Avila zur Welt. Dies ist Anlass genug ihr Leben und Wirken in diesem Jahr auf die Bühne der TheatergesellschaftBad Endorf zu bringen.

Geschrieben hat das Stück Paula Aiblinger von der Theatergesellschaft.

Bei der Premiere waren viele Ehrengäste, unter anderem der Präsident des VBAT Hort Rankl, Landesspielleiter Gerhard Berger und Bezirksspielleiter von Oberbayern Werner Hanft, sowie Vertreter aus Wirtschaft, Kirche und Politik.

Die Gäste sahen ein sehr gutes Stück in 12 Bildern.





Bilder freigegeben von Markus Mädler.

Werner Hanft

Bezirksspielleiter des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theaterbühne Unterreit

Am 15.05.2015 besuchte ich die Theaterbühne Unterreit e.V.

Die Theaterbühne Unterreit e.V. spielt im Theatersaal in Au am Inn das Popmusical UnFeeig oder wer findet den verlorenen Schuh?
Eine Adaption aus dem Aschenputtel-Motiv.

Die Theaterbühne Unterreit ist 2014 mit dem bayer. Amateurtheaterpreis ausgezeichnet worden.

Die Prüfungskommission

Die Stiefmutter

Guter Rat ist teuer

Bilder wurden freigeben durch Andreas Bernard

Sepp Käser

Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theater in der Au

Am 14.05.2015 besuchte ich das Theater in der Au e.V.
Es wurde Witwendramen von Fitzgerald Kusz aufgeführt.

Dieses Stück wird vom VERLAG DER AUTOREN GmbH vertrieben.

Freigabe der Bilder wurde von Sepp Käser erteilt.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

VBAT Fortbildung

Vom 25.04. 26.04.2015 and in Bad Endorf der Kurs "Am Anfang war die Fantasie, Lichtdesign und Tondesign für die Amateurbühne" statt.

Der Referent Joachim Löw begann den Kurs mit 23 Personen von 12 verschiedenen Bühne im schönen Theater
der Theatergesellschaft Bad Endorf.

Die Teilnehmer sagten bei der Vorstellung, an welchen Möglichkeiten im Licht- und Tonbereich gearbeitet werden soll.

In der Theorie und in der Praxis zeige Joachim Löw die breite Palette, für eine gute oder schlechtere Beleuchtung.

Viel Licht heißt oft schlechte Ausleuchtung. Es sollen auch nicht immer alle Schatten durch Licht weg sein.

Es wurde viel diskutiert und probiert.

Ich möchte mich im Namen der Teilnehmer bei den Mitgliedern der Theatergesellschaft in Bad Endorf, vor allem bei Markus Mädler, Annemarie Ramoser und Peter Bichler für die tolle Organisation und der Überlassung des Theatergebäudes recht herzlich bedanken.

Freigabe der Bilder durch Zustimmung der Gruppe

Werner Hanft, Bezirksspielleiter, Bezirk Oberbayern im VBAT

Besuch der Theatergruppe Hettenshausen e.V.

Am 28.03.2015 besuchte ich die Theatergruppe Hettenshausen e.V. .

Es wurde im Schrätzenstaller-Saal die Komödie "Da Holz Rudi" von Ralf Kaspari aufgeführt.

Dieses Stück wird vom Wilhelm Köhler Verlag vertrieben.

Bilder wurden freigeben durch Hermine Wörl.

.

Heinz Dietz

Stellv. Bezirksvorsitzender des VBAT Bezirk Oberbayern

Besuch Theatererein Halfing e.V.

Am 22.03.2015 besuchte ich den Theaterverein Halfing e.V. .

Es wurde die turbulente Komödie "Und ewig rauschen die Gelder" von Michael Cooney aufgeführt.

Dieses Stück wird von der Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH vertrieben.


Quelle: Bezirk Oberbayern